x

Outfit; Cut-out Shirt

Auch wenn mein Blog momentan ein bisschen einer Baustelle gleicht, möchte ich Euch heute mal wieder ein Outfit zeigen.

Viele Curvy Frauen haben ja ein Problem damit, Ihre Oberarme zu zeigen - was ich übrigens sehr schade finde.  Lasst Euch sagen, dass ich vor ca. 20 Jahren dasselbe Problem hatte.

Ich erinnere mich, wie ich im Alter von knapp 20 Jahren das erste Mal "oben ohne" nach Stuttgart zum Shoppen gefahren bin.

Ohne Strickjacke oder Ähnliches einzupacken hatte ich es mir extra "schwer" gemacht und bin tatsächlich einfach ins kalte Wasser gesprungen.

Mein Outfit bestand damals aus einem kakifarbenen Rock - den ich irgendwann weggeschmissen habe und jetzt schmerzlich vermisse - einem weissen Tanktop - damals hab ich mich noch nicht getraut das Top in den Rock zu stecken - und braunen Schlappen.

Alles in allem übrigens ein Look, den ich heute genau so wieder tragen würde.

Zurück zu meiner persönlichen Mutprobe.

Ich war nun also in der Stadt und was passierte?

NICHTS! ABSOLUT NICHTS! 

Es wurde weder mit dem Finger auf mich gezeigt noch wurde ich mit Mistgabeln aus der Stadt gejagt.

Niemand interessierte sich für mich oder für meine Oberarme.



Natürlich gibt es immer blöde Leute und nur, weil es mir bis heute nicht passiert ist, heisst es nicht, dass nicht eines Tages jemand meint, meinen Körper bzw. meine Arme bewerten zu müssen.

Heute - mit fast 40 - könnte ich damit aber besser und anders umgehen als vor zwanzig Jahren.


Für mich ist ein Oberteil wie dieses mit den Cutouts ein schönes Bindeglied zwischen einem Shirt und einem Tanktop.
Wer keine komplett nackten Arme mag, ist damit ganz gut bedient, wobei man fast zu zweit sein muss, um die Ärmel richtig zu justieren.

Shirt • Asos
Skirt • Asos
Shoes  •
Bag • Hermés
Chain • Mango



Die Farbe des Oberteils passt meiner Meinung nach auch toll in den Herbst. Mal sehen, wie ich es da kombinieren werde.



Alles Liebe,

Chris

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Nur nicht schüchtern ;-) ich freue mich über Kommentare!

Powered by Blogger.

Social Media

Design + development by MunichParis Design